Nach meiner Ersatzdienstzeit studierte ich Arbeitslehre, Politik und Geschichte zum Lehramt an der Universität Bremen. Während des Studiums begann ich, mich für Keramik zu interessieren und eröffnete mit einer befreundeten Keramikerin eine kleine Töpferei in Bremen. 1978 legte ich meine Prüfung als Keramiker bei Professor Dr. Busch (HFK-Bremen, Leiter der Kunsthalle Bremen) ab. Nach meinem Lehrer-Referendariat ging ich 1979 als Autor und Regisseur für Naturwissen-schaften und Gesellschaftspolitik zum NDR-Fernsehen nach Hamburg. Von 1984 bis 2019 führte ich dann mit meiner Firma "mobilis in mobile" über 35 Jahren lang erfolgreich eine eigene Film- und Multimedia-Produktion. Der Keramik bin ich in all den Jahren immer treu geblieben. Während der „filmfreien" Zeiten arbeitete ich erst in meiner Werkstatt in HH-Volksdorf, später in HH-Wandsbek und seit 2007 in meiner Trittauer Werkstatt als Keramiker. In den letzten Jahren habe ich mich besonders für Mixed Media, also die Kombination des klassischen Werkstoffs Ton mit Metallen, Stein oder Holz begeistert. Eigenarten und Widersprüchlichkeiten der Materialien, ihre Oberflächen wie Rost oder Patina werden in meine keramischen Arbeiten integriert.

  Zur Werkschau - das Bild anklicken.